Angebote:
Home » Hämmer » Die besten Geologenhammer/Pickhammer

Die besten Geologenhammer/Pickhammer

Der Geologenhammer, ein spezielles Werkzeug für diese Berufsgruppe und Hobbygeologen

Das Wichtigste für Sie in ein paar Stichpunkten zusammengefasst:

  • Der Geologenhammer ist in verschiedenen Varianten und Größen erhältlich.
  • Es gibt den Pickhammer und den Schürfhammer für Geologen.
  • Die Schlagkraft vom Geologenhammer hängt wesentlich vom Kopfgewicht und der Stillänge ab.
  • Üblich ist ein Hammergewicht von 200 g bis zu 700 g. Um die 460 g gilt dabei als Idealgewicht.
  • Der günstigste Geologenhammer ist ab circa 15 Euro erhältlich.
  • Spitzenmodelle kosten schon mal bis über 100 Euro

Wofür benötigt man einen Geologenhammer und welche Vorteile hat dieser speziell?

Dieser spezielle Hammertyp dient dem Geologen vor allem dazu, aus Steinen bestimmte in der Größe und Beschaffenheit akzeptable Proben herzustellen. Ebenso wird er zum Säubern von Gesteinsschichten eingesetzt. Speziell der Pickhammer, eine Sonderform vom Geologenhammer, dient dazu geschieferte oder dünnplattige Gesteine so zu bearbeiten und fossile Einschlüsse oder einzelne Mineralstufen und Mineraleinschlüsse freizulegen. Daher stellt dieser Hammer eine Kombination aus Pickel und Hammer dar.

Die Eindringtiefe dieses Hammers ist größer als beim Schürfhammer. Der Schürfhammer wiederum ist ähnlich dem Maurerhammer aufgebaut. Die Finne ist mit einer angeschliffenen Schneide versehen und schmaler gehalten. Grundsätzlich gilt, dass in weicherem Sedimentgestein ein leichterer Schürfhammer eingesetzt werden kann. Schwere Pickhämmer wiederum sind bevorzugt bei der Bearbeitung von magmatischen und metamorphen Gesteinsschichten geeignet.

Eine Auswahl der besten Geologenhämmer (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • Estwing - E3/22P Roc... EUR 40,70
  • Faithfull - Geologen... EUR 20,45
  • Geologenhammer im Ge... EUR 46,00
    Noch keine Bewertung
  • Peddinghaus 51262500... EUR 16,77
  • Picard 0056100-500 G... EUR 52,49
  • Estwing Hammertasche... EUR 10,70
    Noch keine Bewertung
  • Was gibt es für unterschiedliche Ausführungen beim Geologenhammer?

    Neben dem Pickhammer und dem Schürfhammer ist mit weniger Gewicht der Präzisionshammer für Geologen für die Feinbearbeitung zu erwähnen. Besonders Archäologen arbeiten mit dem kleineren Geologenhammer. Gerne werden Geologenhämmer aus einem Stück gehärteten Stahl verwendet. Der Griff besitzt bei diesen Modellen meist eine Ummantelung oder ist aus Vinyl. Ebenso gibt es den mit Leder eingebundenen Hammerstiel. Die Gewichtsverteilung vom Vollstahlhammer ist für den Nutzer angenehm.

    Diese Modelle sind allerdings nicht ganz preiswert. Daher wird der Geologenhammer auch in der eingestielten Variante gerne gekauft. Wenn der Holzgriff doch einmal bricht, ist er leicht ersetzbar. Der Hammer aus einem Stück ist dagegen bei Bruch nicht mehr verwendbar. Preislich günstig ist auch ein Geologenhammer mit Rohrstiel.

    Welche Eigenschaften sollte ein guter Geologenhammer für Sie aufweisen?

    Grundsätzlich bestimmt der Einsatzzweck die Art des zu erwerbenden Geologenhammers. Sie sollten besonders auf Stabilität und solide Verarbeitung achten. Der Hammer sollte ausgewogen in der Hand liegen und der Griff ein Abrutschen verhindern. Wie schon erwähnt sind die gehärteten Modelle aus einem Stück empfehlenswert. Das Härteverfahren ist so gestaltet, das nur die Oberflächen hart sind und der Kern weich und zäh bleibt. Dies verhindert ein Brechen.

    Für Geologen dient der Geologenhammer ebenso als Maßstab bei Fotos, um Größenverhältnisse von Gesteinsproben zu verdeutlichen. Dies ist allerdings nur eine Nebenanwendung dieses Werkzeuges. Das Gewicht des Hammers sollte den Arbeitsaufgaben und der persönlichen Vorliebe des Nutzers angepasst werden. Neben dem Hammer ist ein solider Hammerhalter, der sich am besten am Gürtel befestigen lässt, sehr nützlich. Er wird aus Leder oder Kunststoff gefertigt.

    Welche Hersteller gibt es und welche Marken sind führend am Markt?

    • Estwing
    • Picard
    • Faithfull
    • Geodore
    • Peddinghaus
    • Parat
    • Connex
    • Stanley
    • Tinxi
    • Goldiflora Optics
    • Neo

    Dabei sind die führenden Firmen beziehungsweise Markennamen Estwing, Picard, Gedore sowie Krantz.

    Tipps und Hinweise zum Kauf eines guten Geologenhammers für Sie zusammengestellt!

    Informieren Sie sich in den großen Onlineportalen, welcher Hammer optimal als Geologenhammer ist. Hier helfen die Nutzerbewertungen oftmals ganz gut bei der Entscheidungsfindung. Sprechen Sie mit Berufskollegen, oder Menschen die dasselbe Hobby haben, welche Werkzeuge sie bevorzugt einsetzen und welche Erfahrungen damit gemacht haben. Charakterisieren Sie die Hauptanwendungsgebiete und entscheiden Sie sich dann für einen Pickhammer oder Schürfhammer. Wollen Sie universell sein, dann erwerben Sie beide Modelle.

    Bevorzugen Sie ein qualitativ hochwertiges Hammermodell am besten aus einem Stück. Es ist klar, dass ein Billigmodell in Qualität oder Sicherheit meist Abstriche aufweist. Für den beruflichen Einsatz achten Sie bitte auf das GS-Prüfzeichen, was soviel bedeutet wie geprüfte Sicherheit. Diese Modelle garantieren die Anforderungen der jeweiligen Berufsgenossenschaft an ein Werkzeug. Das Gewicht des Hammers sollte Ihnen ein angenehmes Arbeiten ermöglichen. Das ist besonders wichtig, wenn Sie länger mit dem Geologenhammer zu tun haben. Beim Griff achten Sie auf eine Ausführung, die ein Abrutschen vermeidet.

    Fragen und Antworten zum Geologenhammer!

    Welches ist der einfachste Hammer für das Hobby als Geologe?

    Für den Einstieg eignet sich durchaus ein preisgünstiger Maurerhammer. Hier wird zwischen der Berliner und der Rheinischen Form unterschieden. Die Rheinische Form ist etwas schmäler und daher besser als Geologenhammer, speziell Schürfhammer, für Anfänger geeignet. Mit einem Holzstiel und dem Gesamtgewicht von ungefähr 600 g ist ein kräftiges Zuschlagen möglich. Diese Modelle sind schon ab 8 Euro erhältlich.

    Was ist für den Arbeitsschutz zu beachten?

    Egal, ob Sie einen Anfängerhammer oder ein Profimodell erwerben, achten Sie bitte auf das TÜV oder GS-Zeichen und das der Hammer ordentlich eingestielt beziehungsweise zusätzlich verklebt ist.

    Was für ein Hammer ist für den Geologen weniger geeignet?

    Hier ist eindeutig der Latthammer zu nennen. Er kann maximal zum Zertrümmern von Gestein eingesetzt werden, zu mehr aber auch nicht, denn wir wollen ja keine Nägel herausziehen.

    Was sind die Hämmer mit der Bezeichnung Spitzenmodell?

    Hier kann man ruhigen Gewissens sagen, das die Hämmer von Estwing zu den Spitzenmodellen gehören. Sie sind nicht nur teuer, sondern auch zuverlässig und gut. Der Kopf und der Stiel sind aus einem Stück geschmiedet. Zum Einsatz kommt ein Spezialstahl, ausgesucht für die Gesteinsbearbeitung. Der Stiel ist im Gegensatz zum Maurerhammer nicht hohl.

    Was sagen die Stiftung Warentest und andere Testportale zu dem Geologenhammer!

    Der Geologenhammer selbst wurde noch nicht getestet. Es gelten aber auch hier die Hinweise zu Billigwerkzeugen, wie sie bezüglich PAK-haltigen Teerölen und der damit verbundenen Krebsgefahr bei test.de dargestellt sind. Diese Weichmacher findet man insbesondere in schwarzen Gummigriffüberzügen.

    Worauf sollten Sie beim Kauf des Geologenhammers achten?

    Mit den hier dargestellten Informationen dürfte es einfach sein, das für Sie passende Modell auszuwählen. Zu den genannten Kriterien kommt natürlich immer auch noch eine ansprechende Optik hinzu. Viel Spaß mit Ihrem neuen Hammer wünschen wir Ihnen!

    3 Geologenhämmer vorgestellt:

    Estwing® Geologenhammer

    Estwing® GeologenhammerDieser Geologenhammer von Estwing gilt als ein perfekter und präziser Spalter. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Pickel und Hammer. Die langgezogene gehärtete Spitze ermöglicht es, Steine punktgenau zu treffen und präzise zu spalten. Dieser Hammer ist nahezu unverwüstlich, der nahtlosen Verbindung von Kopf, Hals und Ledergriff sei Dank. Die durchgehende Angel und der Kopf sind in einem Stück gemacht bzw. geschmiedet. An den Bahnen sind die Köpfe gehärtet. Bis zum Griff hin ist alles ganzflächig poliert. Der lackierte Griff am Ende ist vernietet, er wurde aus einzelnen Lederscheiben aufgebaut.

    Dieser Geologenhammer verfügt über folgende Merkmale:

    • Länge des Stiels: 32 cm
    • Gewicht Kopf: 390 g
    • Gewicht gesamt: 640 g
    Bewertung: 4.7 von 5 4.7 von 5 Sternen
    15 Kundenbewertungen.
    Angebot Details

    Videotipp:

    Picard Geologenhammer Nr. 561 1/2 mit Schneide

    Picard Geologenhammer Nr. 561 1/2 mit SchneideDie Fossiliensuche kann beginnen, dieser Geologenhammer von Picard sollte aber auf alle Fälle bei der Suche dabei sein. Dieser Hammer nimmt es mit dem härtesten Stein auf, er zerschlägt auch festen Granit. Zudem hat er ein optimales Gewicht und überzeugt durch das gute Handling auf ganzer Linie. Dieses Exemplar wurde aus einem stark legierten Stahl hergestellt und speziell für die Gesteinsbearbeitung wurde er noch zusätzlich gehärtet.

    Dieser Geologenhammer verfügt über folgende Merkmale:

    • aus stark legiertem Stahl
    • ansprechendes Design
    • Länge des Stiels: ca.30 cm
    • Gewicht gesamt: 875 g
    Bewertung: 4.8 von 5 4.8 von 5 Sternen
    10 Kundenbewertungen.
    Angebot Details

    Picard Geologenhammer Nr. 561 mit Spitze

    Picard Geologenhammer Nr. 561 mit SpitzeDieser Geologenhammer ist der wahre Meister im Steine Klopfen. Hierbei handelt es sich um eine robuste Ausführung, das wird einem sofort klar, wenn man diesen Hammer das erste Mal in den Händen hält. Er ist etwas schwerer gebaut, liegt aber dennoch sehr gut in der Hand. Steine jeglicher Art lassen sich mit diesem Werkzeug mühelos bearbeiten. Das Resultat daraus kann sich sehen lassen, denn der Geologenhammer von Picard arbeitet präzise. Dank der exakten Spitze. Geologen werden bei ihrer Mineralien-, Fossilien- und Gesteinsuche ihre Freude an diesem Exemplar haben, denn er liegt besonders gut in der Hand. Der Kunststoffgriff dieses Geologenhammers bietet einen genialen Halt.

    Dieser Geologenhammer verfügt über folgende Merkmale:

    • Made in Germany
    • Griff aus Kunststoff
    • Länge des Stiels: ca. 30 cm
    • Gewicht: ca. 875 g
    Bewertung: 4.8 von 5 4.8 von 5 Sternen
    10 Kundenbewertungen.
    Angebot Details

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,70 von 5)
    Loading...

    Ebenfalls interessant

    Die besten Schmiedehammer

    InhaltsverzeichnisDer Schmiedehammer als Handwerkzeug in seinen verschiedenen AusführungenWofür benötigt man einen Schmiedehammer und welche Vorteile …

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close